Salvagnini und NiEW gewinnen den RedDot Award 2019 für das Projekt FACE

02.11.2019
1 November 2019

Salvagnini und NiEW, ein auf den Industriesektor spezialisiertes Unternehmen für Unternehmensplanung und Customer Experience, haben den RedDot Award in der Kategorie Marken- & Kommunikationsdesign 2019 für das Projekt FACE erhalten, das sich der Planung und Entwicklung der gleichnamigen neuen Mensch-Maschine-Schnittstellen widmet.

Die Jury dieses angesehenen internationalen Wettbewerbs, der bereits zum 65. Mal stattfindet, würdigte nach Auswertung von über 8.000 internationalen Projekten in verschiedenen Kategorien den hohen Standard von Design, Innovation und Kreativität des italienischen Produkts.

Seit September 2019 wird jedes neue Salvagnini System mit FACE, der neuen aus der Zusammenarbeit mit NiEW entstandenen Schnittstelle, gesteuert und verwaltet. Im heutigen Industrieszenarium spielt die Mensch-Maschine-Schnittstelle eine bedeutende Rolle für den wirtschaftlichen Erfolg eines jeden Systems, da sie einen der Hauptberührungspunkte zwischen dem Hersteller und dem Anwender einer Technologie darstellt und als dieser den wahrgenommen Wert des Produkts konsolidieren kann.  Und die zunehmend digitale Arbeitsweise der  Bediener hat dazu beigetragen, ihre Erwartungen zu ändern: In der heutigen Industriewelt muss die Benutzererfahrung bei automatischen Produktionssystemen den Kriterien hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit jenen entsprechen, die sogar von den einfachsten Konsumgütern geboten werden. 

„Wir starteten das Projekt FACE Anfang 2017 mit dem Ziel, dem Kunden eine Mensch-Maschine-Schnittstelle zu liefern, die einfach zu bedienen und auf all unseren Produkten verfügbar ist“, erklärt Pierandrea Bello, Produktmanager bei Salvagnini.„FACE verfügt über eine Reihe neuer Funktionen, die auf Grundlage einer in Zusammenarbeit mit NiEW durchgeführten systematischen Analyse der Gewohnheiten unserer Kunden entwickelt wurde. Und nun, da das Projekt abgeschlossen ist, ist es wirklich befriedigend, sagen zu können, dass dieses neue 'Gesicht', das wir 'aufgesetzt' haben, ein Aspekt ist, der die Benutzerfreundlichkeit der Salvagnini Systeme am besten charakterisiert und auch ein wahrer Erfolg ist. Der RedDot Award unterstreicht die Wichtigkeit dieses Projekts und vor allen Dingen den Wert der erlangten Resultate.“

„Wir sind stolz und glücklich, dass wir Salvagnini bei diesem herausfordernden, aber zufriedenstellenden Projekt begleiten durften, das schließlich zu dieser Auszeichnung führte, welche eine bedeutende Anerkennung der Qualität unserer Arbeit darstellt“, erklärt Andrea Violante, Geschäftsführer bei NiEW srl. „Das Ergebnis wurde auch dank der Fähigkeit unserer Kunden erreicht, nicht nur ihre Produkte im Sinne eines neuen, digitalen Ansatzes zu überdenken, sondern auch ihre Organisationsmodelle und kooperativen Innovationsprozesse.“

Und Professor Peter Zec, Gründer und Geschäftsführer des Red Dot Awards, erklärt: „Seit über 65 Jahren ist der Red Dot Award, einer der weltweit größten Designwettbewerbe, eine Plattform für Designer, Agenturen und Unternehmen zur Bewertung von gutem Design. Ich möchte allen Gewinnern zu ihren Leistungen gratulieren. Jeder, der bei diesem starken und internationalen Aufgebot an Mitbewerbern bestehen kann, darf stolz auf sich sein.“

Die Verleihung des Red Dot Awards 2019 fand am 1. November bei einer Galaveranstaltung im Konzerthaus in Berlin vor einem Publikum mit circa 1.400 internationalen Gästen statt. Die preisgekrönten Projekte sind im Internationalen Jahrbuch für Marken- & Kommunikationsdesign 2019/2020 aufgeführt, das ab 14. November weltweit zum Verkauf steht.